Führungen im
Deutschordensmuseum

Veranstaltungs­kalender

Suche verfeinern

Zeitraum

Der Deutsche Orden im Südwesten

14.07.2019 bis 26.01.2020 10:30 Uhr - 17:00 Uhr

Sonderausstellung Der Deutsche Orden im Südwesten Anlässlich des Jubiläums „800 Jahre Deutscher Orden in Mergentheim“ informiert diese Sonderausstellung über die besondere Rolle des Deutschen Ordens im Südwesten und nimmt Bezug auf die Balleien (Provinzen) Elsaß-Burgund und Franken sowie das Deutschmeistertum um Mergentheim, einsschließlich der zahlreichen Niederlassungen (Kommenden), die von Mainz und Frankfurt über Freiburg, die Insel Mainau und die oberrheinischen Besitzungen bis weit in die Schweiz hineinreichten. Auch viele Adelsgeschlechter, die dem Orden über Jahrhunderte die Treue hielten, sind Teil dieser Ausstellung: zum Beispiel die von Hohenlohe, die von Seckendorff, von Eyb, von Roll zu Bernau und die Freiherrn von Baden. Die Aufnahme in den Deutschen Orden war für viele Adelshäuser eine ehrenvolle Familientradition. Auch Hochmeister stammten aus dem Südwesten, wie Konrad und Ulrich von Jungingen. Oft saß der Deutsche Orden in Metropolen wie Freiburg, Frankfurt a. M. und Würzburg, wo er durch seine Vernetzung Reichspolitik mitgestaltete. Er fand sich aber auch in abgelegenen Regionen wie Altshausen oder Virnsberg. Dort sorgte er für Verwaltung, Rechtsprechung, und den wirtschaftlichen Aufschwung durch Hofhaltungen. Stets trat der Deutsche Orden an seinen Niederlassungen als bedeutender Bauherr auf und trug zum imposanten Erscheinungsbild vieler Orte bei. Dazu beschäftigte er eigene Baumeister. So verewigte sich beispielsweise Blasius Berwart (1530-1589) im Mergentheimer Schloss mit einer Wendeltreppe, die eine Glanzleistung der Renaissance-Baukunst darstellt. Der Katalog zur Ausstellung ist zum Preis von 12,50 Euro an der Museumskasse erhältlich. Öffnungszeiten:Bis Ende Oktober: Dienstag – Sonntag 10.30 – 17 UhrAb November: Dienstag - Samstag 14 - 17 Uhr, Sonntag 10.30 - 17 Uhr24./25./31. Dezember geschlossenMontags geschlossen

Mehr erfahren

Landpartie zu den Kreuzfahrern

Heute 11:00 Uhr - 17:30 Uhr

Gemeinsam 800 Jahre – Gamburg und Mergentheim Landpartie zu den Kreuzfahrern – auf den Spuren der Romanik im Taubertal Themenführungen in Bad Mergentheim, Grünsfeldhausen und Gamburg Die heutige Kulturregion Tauberfranken wurde im Hochmittelalter durch ein außerordentlich lebendiges Adelsnetzwerk verschiedener „Tauber-Herren“ nachhaltig geprägt. 1219 schenkten die drei Brüder Heinrich, Andreas und Friedrich von Hohenlohe nach ihrer Rückkehr vom Kreuzzug ihre Befestigung in Mergentheim dem neugegründeten Deutschen Orden, aus der später das heutige Schloss und der Hauptsitz des Hoch- und Deutschmeisters wurde. Im selben Jahr starb der Edelfreie Beringer von Gamburg, der in dem von ihm aufwändig errichteten Saalbau seiner Burg die einzigartigen „Barbarossa-Fresken“ als persönliche Erlebniserzählung seines Kreuzzugs mit dem Stauferkaiser anfertigen ließ. Sie gelten heute als älteste weltliche Wandmalereien nördlich der Alpen und die einzig erhaltenen Original-Ausmalungen eines Rittersaales überhaupt. In Grünsfeldhausen errichtete um 1200 wiederum Beringers Vetter Sigebodo von Zimmern in Gedenken an seinen auf demselben Kreuzzug verstorbenen Vater die Achatiuskapelle, deren Oktogonform auf den Felsendom in Jerusalem verweist. Sie wurde später Vorbild für die Reihe der nachfolgend erbauten tauberfränkischen Oktogonkapellen. Anlässlich der Feiern zum 800. Jubiläum im Schloss Mergentheim und auf der Gamburg kann man in drei fachkundigen Sonderführungen die Geschichten und Verbindungen zwischen Bad Mergentheim, Grünsfeldhausen und Gamburg zur Kreuzfahrerzeit erkunden. Ablauf: 11 Uhr: Themenführung „Mergentheim – Hauskommende der Hohenlohe“ mit der originalen Schenkungsurkunde von 1219 im Deutschordensmuseum anschließend Möglichkeit zum Mittagessen in der Stadt 14 Uhr: Sonderführung durch die Achatiuskapelle Grünsfeldhausen 15.30 Uhr: Sonderführung durch Burg und Burgpark Gamburg anschließend Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen im Burgcafé Info:Preise: Deutschordensmuseum: 7,00 Euro; Achatiuskapelle: frei; Gamburg: 5,00 EuroBitte voranmelden unter: info@deutschordensmuseum.de bzw. 07931/52212 odermail@burg-gamburg.de bzw. 09348/605 Fahrt mit eigenen PKWs.

Mehr erfahren

Burg Rehden – eine typische Deutschordensburg?

Heute 14:30 Uhr - 15:30 Uhr

Führung zum Jubiläum Burg Rehden – eine typische Deutschordensburg? Dr. Rainer Deschner Im Museum ist das beeindruckende Modell der Deutschordensburg Rehden, im ehemaligen Kulmerland gelegen, im Zustand vor Zerstörung und Verfall zu sehen. Die Vierflügel-Anlage mit der ausgedehnten Vorburg ist ein Beispiel für eine der zahlreichen Konventsburgen des Deutschen Ordens, die sich am Ende des 13. Jahrhunderts in Preußen entwickelten. Was macht diese Burgen aus? Info:Die Führung ist kostenpflichtigTreffpunkt MuseumskasseDie Führung kann auch nach Vereinbarung gebucht werden.

Mehr erfahren

Der Deutsche Orden von 1190 bis heute

79 Termine ab Heute - 27.12.2020 15:00 Uhr - 16:00 Uhr Deutschordensmuseum

Führung "Der Deutsche Orden 1190 bis heute" Das ehemalige Deutschordensschloss von Mergentheim war von 1527 bis 1809 Residenz der Hoch- und Deutschmeister des Deutschen Ordens. Heute beherbergt es das Deutschordensmuseum auf rund 3000 m² Ausstellungsfläche. Die Geschichte des Deutschen Ordens von den Anfängen 1190 bis heute wird mit Texten, Bildern und Objekten ausgebreitet. 2009 wurde eine neue Abteilung eröffnet, die das Fortbestehen des Ordens bis heute präsentiert. Die Führung gibt einen Einblick in die 800jährige Geschichte des Deutschen Ordens und bezieht die fürstlichen Wohnräume und den Kapitelsaal in den Rundgang ein. Treffpunkt ist die Museumskasse.

Mehr erfahren

Höhepunkte im Museum

34 Termine ab 26.09.2019 - 29.10.2020 15:30 Uhr - 16:30 Uhr Deutschordensmuseum

Lassen Sie sich bei einem unterhaltsamen Gang durch das Schloss über die Höhepunkte von Ausstellung und Architektur unterrichten. Sehen und entdecken Sie Berwarttreppe, Kapitelsaal, Fürstenwohnung und Palasarkaden und hören vom Deutschen Orden und der Geschichte Mergentheims! Info:April bis OktoberKurgäste erhalten PreisnachlassTreffpunkt ist die Museumskasse Sollte der Donnerstag ein Feiertag sein,findet statt dieser Führung um 15 Uhr die Führung "Der Deutsche Orden von 1190 bis heute" statt.  

Mehr erfahren