Biedermeier im Mörike-Kabinett

1844 bis 1851 lebte der Dichter Eduard Mörike in Mergentheim.
Blick in das Mörike-Kabinett (Foto: Foto Besserer, Lauda-Königshofen)

Blick in das Mörike-Kabinett (Foto: Foto Besserer, Lauda-Königshofen)

Diese Zeit wird im biedermeierlichen Mörike-Kabinett mit rund 100 Exponaten dargestellt. 1851 heiratete er in der Schlosskirche die Mergentheimer Offizierstochter Margarethe Speeth. Berühmtes Zeugnis dieser Zeit ist das Haushaltungsbuch, das über den Alltag der Mörikes Auskunft gibt.

Weiterführende Informationen:
Link in diesem Fenster öffnen. Mörike-Gesellschaft Ludwigsburg
Link in diesem Fenster öffnen. Blog "Auf Mörikes Spuren"
Link in diesem Fenster öffnen. Arbeitsstelle für literarische Museen, Archive und Gedenkstätten in Baden-Württemberg